Mein Mehlspeiskuchl Gästebuch


Vielen Dank für Deinen Besuch in meiner Konditorei!

Ich hoffe, es hat dir geschmeckt, oder du hast zumindest Hunger bekommen.
Hier findest Du Gästebuch-Einträge anderer Leute, die ebenfalls schon auf meiner Website vorbeigeschaut haben und sich, wenn sie schon mal da sind, auch dafür entschieden haben, mir ihre Meinung zu hinterlassen.
Bitte schreibe mir auch einen Eintrag in mein Gästebuch (aber ohne Links und html Code).  -  Viel Vergnügen !

Überschrift :    
Nachricht :
Icon wählen :

Name, Wohnort :   eMail :

    Monday, 12. March 2007 - 08:59:36    
207 : leckerschmecker
:-)hihi

    Sunday, 11. March 2007 - 00:53:17    
206 : traditionelle Konditoreien
:-)Sehr geehrte Freunde des feinen Backwerks!







Ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage:



Seit fast 7 Jahren sind Tobias D. Kern (Fotograf) und ich (Recherche) auf der Suche nach alten Konditoreien, deren Stil seit den 70er Jahren nicht mehr verändert und modernisiert worden ist. Ob jemand von Ihnen wohl noch so ein traditionelles Café kennt?



Wir versuchen, diese alten Cafés mit Großbildkamera nach einem bestimmten Konzept zu fotografieren (ohne Bezahlung), weil wir selbst so gerne dort verweilen. Wir schicken auch gerne einen Flyer, in dem unser Projekt im Einzelnen beschrieben ist...







Mit freundlichen Grüßen



Barbara Kerbusk



Barbara Kerbusk, Köln

    Thursday, 08. March 2007 - 18:13:57    
205 : ANTWORT: Zuckermodelliermasse
:-)Also ich persönlich arbeite viel lieber mit Marzipan. Das lässt sich genauso gut färben und wenn man es mit viel Puderzucker verknetet auch sehr gut modellieren. Ich habe auch schon Zuckermodelliermasse versucht, aber das kann man nacher nur mehr wegwerfen, denn so ein süßer Klumpen ist nicht zu essen. Ich habe es damals in Wien in einem Tortenzubehörgeschäft gekauft, wo es das in deine Gegend gibt, weiß ich leider nicht.
Peter der Internette

    Thursday, 08. March 2007 - 14:10:58    
204 : Zuckermodelliermasse
:-)Hallo, ich möchte für meinen Sohn einen Marienkäferkuchen backen. Und brauche dafür Zuckermodelliermasse. Wo bekommt man sowas her??? Kann mir da einer helfen!!!
Stiller,Potsdam

    Sunday, 04. March 2007 - 11:40:49    
203 : es hat geklappt!
:-)juhu, der marienkäferkuchen war ein optischer+kulinarischer erfolg :)



so schwer ist das garnicht zu machen,endlich hab ich die freude am backen wiedergefunden, danke!



die gitarrentorte hätte mich nun auch interessiert, die steht dann wohl als nächstes an.



deine homepage ist super!
mona, mannheim nochmal

    Saturday, 03. March 2007 - 18:55:50    
202 : ANTWORT: Gitarrentorte
:-)Liebe Carolin,



freut mich wenn dir meine Torten gefallen! Für die Gitarrentorte eignet sich fast jede gebackene Torte. Mein Vorschlag: Eierlikörtorte, die ist leicht zu machen und schmeckt wunderbar http://www.buergmann.net/torten/r_eierli.htm . Außen drauf Schokoladeglasur und dann die Gitarre aus Marzipan bauen. Am einfachsten ist, du druckst dir ein Gitarrenfoto (z.B. aus dem Internet) in der richtigen Größe aus, dann geht das Nachformen ganz leicht.



Marzipan mit Lebenmittelfarbe und Puderzucker verkneten und frisch ans Werk!







Gutes Gelingen und



Süße Grüße aus Wien
Peter der Internette

    Friday, 02. March 2007 - 13:54:40    
201 : Brauche dringend Hilfe!!
:-)Lieber Peter,



es ist unglaublich was du für Torten zaubern kannst!!



Mein Freund hat bald Geburtstag und ich wollte ihm gerne eine Gitarrentorte backen(wie ich sie bei dir gefunden habe).Dazu bräuchte ich deine Hilfe.Welche Torte würde sich dafür denn am besten eignen und wie bekomme ich diese wunderschöne Stratocaster(mein Freund auch so eine)am besten hin??



Liebe Grüße Carolin
Carolin Kügler, Zwickau

    Saturday, 24. February 2007 - 23:06:05    
200 : vielen, vielen dank
:-)so schwer hört sich das garnicht an,ich werde es auf jeden fall die woche testen und auch wenn es nicht so klappen sollte, schmecken tuts auch so ganz sicher ;)



gruß,



die naschmona

    Saturday, 24. February 2007 - 19:49:40    
199 : ANTWORT: Glückskäfer-Torte
:-)Hallo Mona,



für die Glückskäfertorte bäckst du zuerst eine normale Torte oder, wenn du hast, bäckst du sie in einem halbrunden Schneekessel. zB einen Eierlikörkuchen siehe http://www.buergmann.net/torten/r_eierli.htm .Dann bereitest du eine Creme, zB Parisercreme siehe http://www.buergmann.net/torten/r_parisc.htm . Als nächstes brauchst du eine Halbrunde Form, kann auch aus Plastik sein- ich verwende meistens ein großes Tupperware-Sieb oder eine möglichst runde Schüssel. Diese musst du mit Frischhaltefolie auskleiden. Dann schneidest du die ausgekühlte Torte waagrecht in Scheiben und dann legst du die Form mit einer Schicht Torte aus, dann Creme und mit Tortenstücken und Creme ganz ausfüllen, als Letztes brauchst du einen passenden Tortenboden den du vorher zuschneidest. Diese Form wird im Kühlschrank kaltgestellt. Nach ein paar Stunden vorsichtig stürzen und mit Schokoglasur übergießen und erstarren lassen, das gibt dem Ganzen guten Halt.



Überzug:



500g Rolle Rohmarzipan; ca 3/4 des Marzipans mit Staubzucker und roter Lebensmittelfarbe, ca 1/4 des Marzipans mit Kakaopulver und Staubzucker, und ganz wenig (für die Augen) nur mit Staubzucker verkneten. Das rote Marzipan zwischen Plastikfolie (aufgeschnittene Tüten) zu einem großen Kreis dünn ausrollen und über die glasierte Torte legen und andrücken, überstehenden Rand abschneiden. Das braun gefärbte Marzipan ebenfalls ausrollen, mit einem Glas Kreise ausstechen und auf den Käfer auflegen. Aus dem Rest Augen und Beine formen.



Und fertig ist ein toller Käfer!



Süße Grüße aus Wien
Peter der Internette

    Friday, 23. February 2007 - 22:29:41    
198 : glückskäfer-torte
:-)hallo,bin durch zufall auf deine seite gestoßen und habe DIE torte für den geburtstag meiner besten freundin gefunden. die sieht super aus. hach! nur... wie macht man die? könntest du mir das rezept irgendwie zukommen lassen? hier oder per mail.



das wäre fantastisch!



lg, mona
mona, mannheim

    Thursday, 15. February 2007 - 15:19:32    
197 : Ideenreichtum
:-)Hallo, echt nette Seite kann man sich ein Auge holen und



die eigene Kreativität ankurbeln. Robert
Robert, Chemnitz

    Thursday, 15. February 2007 - 07:36:24    
196 : ANTWORT: Kasperlköpfe
:-)Liebe Gaby!



Die Kasperlköpfe sind eine der ganz wenigen Arbeiten, bei denen ich nach einer fremden Vorlage gearbeitet habe.



Ich habe sie in einem tollen Buch von "k. u. k. Hofzuckerbäcker L.Heiner" gefunden.







Hier ist das Originalrezept:







K A S P E R L K Ö P F E :



=========================



Rezept für ca. 15 Stück:







BISQUITMASSE:



5 Eiweiß



4 Dotter



1 Kaffeelöffel Wasser



7 dag Zucker



5 dag Mehl



5 dag Kartoffelstärke



Prise Salz



Zitronenabgeriebenes



Vanillezucker







FÜLLUNG:



20 dag Obers



20 dag Schokolade







ÜBERZUG:



Marzipan



Lebensmittelfarben



Zuckerstreusel



Eistüten







HERSTELLUNG:



Aus zerkleinerter Schokolade und flüssigem Obers unter ständigem Rühren eine Parisercreme kochen, im Wasserbad abkühlen und vor dem Erstarren aufrühren.



Eiweiß und Zucker zu einem halbflüssigen Schnee schlagen,



Kartoffelstärke hinzufügen und steif schlagen. Dotter, Wasser, Salz, Zitronenabgeriebenes und Vanillezucker glattrühren, vorsichtig unter den Schnee heben und das Mehl kurz unterziehen. Mit Dressiersack ca 5cm große Halbkugeln auf Backpapier dressieren, mit Mehl bestäuben und bei



ca. 190 Grad und leicht geöffneter Backofentür etwa 25 Minuten backen.



Die gebackenen Bisquithalbkugeln aushöhlen, mit Creme füllen, zusammensetzen und gut kühlen. Marzipan in ca. 12x12 cm große Quadrate schneiden, gefüllte Bisquitkugeln mit Rumläuterzucker (Läuterzucker = mit Wasser aufgekochte



Zuckerlösung) tränken (oder mit aufgekochter Marillenmarmelade bepinseln), aufsetzen und umhüllen. mit Lebensmittelfarben und Marzipan Gesicht gestalten.



Eistüten mit Schokolade und Zuckerstreusel verzieren, mit Schokolade Haare spritzen und gleich aufsetzen.







Kasperlköpfe eventuell mit Schokolade auf Kekse kleben, damit sie besser stehen.







***************************************************







Ich hoffe, ich hab dir weitergeholfen und wünsche viel Spaß und gutes Gelingen!



Peter der Internette, Wien

    Wednesday, 14. February 2007 - 23:28:34    
195 : Kasperlköpfe für die Faschingsparty
:-)Hallo,



bin spät nachts auf Deine Seite gestoßen. Backe auch sehr gerne und finde die Seiten super. Könntest Du mir das Rezept für die Kasperlköpfe verraten? - Allerdings feiere ich meinen 50. schon am 17.2. Es wäre also dringend.



Liebe Grüsse und weiter so.



Gaby
schwarzes

    Tuesday, 13. February 2007 - 14:48:22    
194 : ich bin auch einer von euch (eine kleine-Höllenwurst)
:-)Hallo, ich bin so einsam in dme shcönen Lippstadt und suche mitleidende mit dem Namen ..... (Ihr wisst schon welchen Namen ich meine)
na, wie wohl............., Lippstadt

    Friday, 09. February 2007 - 08:00:05    
193 : ANTWORT: Eierlikörkuchen
:-)Hallo Martina,



danke für dein Lob!



Den Eierlikörkuchen backe ich mit Heißluft bei 160 Grad.



Er geht sehr schön auf und ich mache dann immer die "Nadelprobe": Wenn man mit einer Stricknadel hineinsticht, darf nichts an der Nadel kleben bleiben.



Gutes Gelingen!
Peter der Internette

    Friday, 09. February 2007 - 06:37:14    
192 : Eierlikörkuchen
:-)Ich bin von deiner Seite und den vielen, tollen Rezepten schwer begeistert!



Am Wochenende werde ich den Eierlikörkuchen probieren -



Frage: bei wieviel Grad wird der Kuchen gebacken?



Danke, Martina
Martina, 1180 Wien

    Saturday, 27. January 2007 - 14:09:51    
191 : ANTWORT: Ritterburg
:-)Hallo Burkhard,



die Torte kannst du dir nach Belieben aussuchen. Ich habe damals einen Eierlikörkuchen genommen -> http://www.buergmann.net/torten/r_eierli.htm .



Die Burg hab ich frei erfunden und zwar habe ich die Mauern wie mit Bausteinen aus "Manner"-Schnitten und mit gewärmter Schokolade als Klebstoff aufgemauert. Dann habe ich die Fertigen Mauern mit dünn ausgerolltem, gefärbten Marzipan belegt. Die Bauweise sieht man recht schön bei meiner Brückentorte -> http://www.buergmann.net/torten/t_bruecke.htm .



Weitere Tipps und Tricks -> http://www.buergmann.net/torten/tipps.htm



Viel Spaß beim Ausprobieren und gutes Gelingen!
Peter der Internette.

    Friday, 26. January 2007 - 15:32:29    
190 : Ritterburg
:-)Deine Ritterburg sieht klasse aus,



kannst du mir bitte mitteilen welche Torte du genommen hast vielleicht hast ein Rezept für mich und eine Schablone für die Burg und aus was ist sie



gemacht.Möchte sie gerne nach backen für meinen Enkel.Danke
Burkhard Sulzdorf

    Wednesday, 24. January 2007 - 09:34:39    
189 : ANTWORT: Schatzkistentorte
:-)Hallo Sabine,



danke für den Eintrag ins Gästebuch!







Es tut mir sehr leid, wenn eine Mailanfrage bei mir unbeantwortet geblieben ist. Ich bemühe mich immer, alle eMails zu beantworten und wenn ich kann, auch die mir gestellten Fragen zu beantworten.



Möglicher Weise ist das eMail, aus welchem Grund auch immer, nicht bei mir gelandet!



Gibt es noch eine aktuelle Frage, die ich beantworten kann?







Liebe Grüße
Peter der Internette

    Wednesday, 24. January 2007 - 08:29:50    
188 : Torten
:-)Hi!







Grundsätzlich schließe ich mich natürlich dem Lob meiner "Vorschreiber" an, muss aber auch einen Kritikpunkt anbringen:







Ich habe vergangenes Jahr an Sie, Herr Bürgmann, geschrieben und Sie um Tipps zum Backen und Dekorieren einer Schatzkistentorte gebeten und bis heute (mehr als ein Jahr später) nicht einmal eine Antwort bekommen.







Ich verstehe schon, dass Sie wahrscheinlich Unmengen von Zuschriften bekommen, aber wenigstens eine ablehnende Standard-E-Mail hätte ich mir doch erwartet anstelle des völligen Ignorierens meines Anliegens Ihrerseits.







Gruß







Sabine
Sabine, Krems

 

[1-7] [8-27] [28-47] [48-67] [68-87] [88-107] [108-127] [128-147] [148-167] [168-187] [188-207] [208-227] [228-247] [248-267] [268-287] [288-307] [308-327] [328-347] [348-367] [368-387] [388-407]

Gästebucharchiv - Einträge 1999 2000 2001 2002 2003 2004
zur Rezeptsammlung
Rezepte
Peters Homepage
Home
zur Tortensammlung
Torten